Die zehn schönsten Disney-Filme

Oh Zukunftstag, oh Zukunftstag, zeig mir was ich morgen werden mag. Ich für meinen Teil konnte diese Entscheidung für mich zum Glück schon treffen, doch vielen Kindern geht es da noch ganz anders. Deshalb ist heute der jährliche "Girlsday", oder, wie es politisch korrekt ja nun heißt, der "Zukunftstag". Ich selber habe früher meine Berufsträume oft von Filmen abhängig gemacht, die ich zu der Zeit sehr geliebt habe. Ich wollte also schon Tierforscherin, Abenteurerin oder Pirat werden. Meine größte Inspiration waren Disney-Filme. Hier folgt meine persönliche Top 10 der schönsten Disney-Animations-Filme aller Zeiten.


10. Mulan
Die meisten Dinsey Prinzessinen fand ich immer "ganz okay". Dornröschen und co. waren mir alle immer ein wenig zu schnöselig und schickimicki. Pocahontas und Mulan waren wohl die einzigen, von denen ich richtig begeistert war. Ich finde die chinesische Kultur und Geschichte unglaublich spannend. Mir gefällt der Stil in China, was die Kleidung, das Essen und die Einrichtung angeht, sehr. Hinzu kommt, das Mulan einfach eine unglaublich mutige, coole Heldin ist, die nicht - wie ihre Mitstreiterinnen - für ein Schloss und einen Ehemann, sondern für ihren Papa kämpft. Ich mochte den Film immer sehr.

9. Susi und Strolch
The Lady and the Tramp ist für mich der Inbegriff einer Liebesgeschichte. Oh bella notte! Dieser Film verkörpert für mich alles, was den Animationsfilm groß gemacht hat. Zeichnungen, die noch von Hand stammen, Liebe in jedem kleinen Detail, romantische Musik, liebevolle Charaktere und ganz unschuldige, familiengerechte Unterhaltung, ohne vulgären Anspielungen für die Erwachsenen. Ich vermisse diese Art der Abendunterhaltung tatsächlich sehr.

8. Oben
Zugegeben, "Oben" ist nicht direkt ein Disney-Film, gehört aber dennoch in diese Kategorie. Der Film war, wie so viele auf dieser Liste, einfach herzzerreißend und beinhaltet eine der wohl schönsten Liebesgeschichten aller Zeiten. Gleichzeitig vermittelt dieses Werk unglaublich tolle Werte. Die Musik und das Bild ist großartig und zeigt, dass auch mit moderner Technik noch schöne Filme entstehen können. Wie gerne wäre ich Teil des Animationsteams gewesen, das extra durch die Welt reiste, um sich Inspiration für den Film zu holen.

7. Tarzan
Tarzan war tatsächlich der erste Kinofilm meines Lebens. (Ich bin im Jahr 1995 geboren worden.) Dementsprechend begeistert war, und bin ich heute noch, von dem Film. Die Musik von Phil Collins ist einfach wunderschön, ebenso wie das Setting. Der Konflikt zwischen Tarzan und Kerchak ist unglaublich mitreißend und berührend zugleich. Ich liebe diesen Film.


6. Cap und Capper
In diesem Film gibt es eine Szene, bei der ich nach wie vor Rotz und Wasser heulen muss: Der Augenblick, in dem Cap von der Witwe Tweed im Wald zurückgelassen wird. Die Musik ist nicht so einprägsam wie die in den anderen Disney-Filmen auf dieser Liste, doch darauf legte der Film es auch gar nicht ein. Es herrscht einfach eine unglaublich schöne und atmosphärische Stimmung in dem Film, die mich immer wieder berührt.

5. Bärenbrüder
Was für ein schöner und trauriger Film! Wie schon bei Tarzan stammt auch die Musik aus Bärenbrüder von Phil Collins. Die Geschichte ist einfach zauberhaft und ich bin Fan von Koda seit erster Stunde. Leider gerät dieser Film in Disney-Listen oft in Vergessenheit, weil er nie die Popularität der anderen Filme erreichte. Sehr schade, denn auch die Werte dieses Filmes halte ich für sehr wichtig. Abgesehen davon ist er auch einfach unglaublich lustig.


4. Bambi
Bambi: Das Meisterwerk Walter Disneys, dem nachgesagt wird, es handle sich um eine biografische Interpretation seiner eigenen Vergangenheit im Bezug auf seine Mutter. Belegt wurde diese Theorie meines Erachtens nach nicht, das ändert aber nichts daran, wie traurig der Tod Bambis Mutter im schneeigen Winter ist und wie unglaublich schön dieser Film inszeniert ist.

3. Das Dschungelbuch
Probier's mal mit Gemütlichkeit, mit Ruhe und Gemütlichkeit jagst du den Alltag und die Sorgen weg! Wenn du diese Zeilen jetzt melodisch mitgesungen hast, dürftest du auch schon mit dem Dschungel Fieber infeziert sein. Großartiger, humorvoller Film. Balu, Baghira und King Louie sind ohne Gleichen. Die Musik macht gute Laune. Das sind auch die Gründe dafür, weshalb "Das Dschungelbuch" der Lieblings-Disney-Film meines Papas ist.

Das Dschungelbuch

2. Aristocats
Ich bin im analogen Leben absolut kein Katzen-Fan. Online hingegen liebe ich putzige Katzenvideos oder eben auch Filme, wie zum Beispiel Aristocats. Der Film ist so unschuldig, süß und charmant. Die Musik trifft genau meinen Geschmack, ebenso das räumliche und zeitliche Setting. Die Geschichte ist einfach zauberhaft und für groß und klein etwas. Ich finde die Aristocats großartig.

1. Der König der Löwen
Wie sollte es auch anders sein, befindet sich bei mir auf Platz 1 der zehn schönsten Disney-Filme aller Zeiten "Der König der Löwen". Bei diesem Film stimmt einfach alles: Setting, Musik, Charaktere, Geschichte und Botschaft. Der Film ist von vorne bis hinten perfekt. Ich kriege bei der Musik tatsächlich Gänsehaut und das Fandom spricht für sich. Der Film vereint Groß und Klein und wer dem König der Löwen nichts abgewinnen kann, ist mir tatsächlich ein wenig suspekt.


Was ist euer liebster Disney-Film und wieso? Ich selber konnte nie sonderlich viel mit den Disney Prinzessinnen anfangen und Aladdin fand ich immer ganz furchtbar. Die Filme mit sprechenden Tieren hingegen habe ich verschlungen und kann sie heute noch von A bis Z mitsprechen. Was Fortsetzungen angeht, wie zum Beispiel Tarzan 2 oder Der König der Löwen 2 und 3, so halte ich gar nichts davon und ignoriere diese Filme guten Gewissens. Bei dieser Liste beschränke ich mich auf die Animationsfilme von Disney. Gerne mache ich, bei Interesse, auch noch einmal eine Liste mit den schönsten RL-Verfilmungen Disneys.
Google Plus

Über Nonsense Entertainment

Hinter Nonsense Entertainment verbirgt sich Vollzeitgeek, Motion Picture-Enthusiastin und Internetfreundin Sarah Weiher. Besonders gerne befasst sie sich mit der Internetkultur, Rollenspielen, Science Fiction-Literatur, Netflix Serien und dem Storytelling.

6 Kommentare:

  1. Ein paar tolle Filme. Interessant, es gibt also noch mehr Leute, die auch aktuellere Filme mögen. Habe manchmal das Gefühl, einige müssen alle aktuelleren schlechter machen, als sie es eigentlich sind. Die Bärenbrüder-Zeit war ja bei vielen schon total verpönt. Ich mag eigentlich so ziemlich alles von Disney und es wäre auch unmöglich, irgendwie ein Ranking zu machen.

    Weit vorn wären bei mir aber Merida, Küss den Frosch, Frozen, Mulan, Bärenbrüder und Pocahontas.

    Ich finde ja auch die Soundtracks immer ganz toll. Habe davon einige.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh ja, Küss den Frosch, Frozen und Pocahontas sind auch alle ziemlich großartig. Die wären wohl bei mir auf Platz 11 - 13 gelandet, hätte ich sie aufgelistet. :)
      Tatsächlich fällt mir kein Disney-Film ein, der jetzt total schlecht wäre. Ich persönlich konnte nur mit Aladdin nie viel anfangen, aber das hat auch einfach nicht meinen Geschmack getroffen. Der Film an sich ist sicherlich trotzdem toll produziert.
      Ich find's übrigens auch schade, wenn die aktuelleren Filme schlecht gemacht werden. Das haben sie oftmals gar nicht verdient.

      Löschen
    2. Ist aber bei vielen Dingen so.

      Habe ja gerade Dark Souls 3 getestet und mir dabei auch Mal so angeschaut, was unter Fans so diskutiert wird. Himmel, wenn ich mir manche Kritik ansehe, möchte man meinen From hat´s total verhauen.

      Oder Nintendo so generell betrachtet. Ich verstehe nicht, warum man denen immer wieder eine schwache E3 etc. vorwirft. Vergisst jeder die Direct Ausgaben?

      Fans können ziemlich kritisch sein. Ist natürlich einerseits schwierig. Andererseits aber auch für die Produzenten / Macher / Entwickler, dem noch irgendwie gerecht zu werden.

      Löschen
  2. Wenn man nur den Titel liest und schon Aristocats in der Vorschau sieht...
    Ohne Witz, dass ist mein absoluter Liebling! Selbst Cap und Capper sind in der Liste vertreten.
    Da hast du doch heimlich in mein DVD-Regal geguckt, oder? ^-^
    Ach, was für ein schöner Artikel voller Erinnerungen!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich finde auch immer wieder, dass Aristocats einfach unterbewertet ist. Dabei ist der Film so großartig! Genauso wie Cap und Capper. :)

      Löschen
    2. Unterbewertet ist genau das richtige Wort! Einige scheinen diese Meisterwerke noch nicht einmal zu kennen, wenn man über Filme spricht! :)

      Löschen