Harry Potter Studio Tour London

Bald ist es schon ein Jahr her, dass ich zu Besuch in London war. Dort habe ich mir so einiges angesehen, unter anderem auch das Sherlock Holmes Museum. Highlight des Kurzurlaubs war natürlich trotzdem die Warner Bros. Studio Tour. Mein ganzes Leben lang hatte ich darauf gewartet, endlich nach Hogwarts gehen zu können. Letztes Jahr wurde mein Traum dann wahr.

Selten hatte ich so ein emotionales Erlebnis wie in der Harry Potter Welt in London. Meine Gefühle haben mich förmlich überrannt, kaum hatte ich die Schwelle zur großen Halle übertreten. Ich gehöre zu der Generation, die mit Harry Potter wortwörtlich aufgewachsen ist. Ich wurde gleichzeitig mit Harry eingeschult und habe kurz nach Harry meinen Schulabschluss gemacht. Mit elf (und heute noch) habe ich auf einen Brief aus Hogwarts gewartet. Ich kenne diverse Zaubersprüche auswendig, mehr Zitate als Songtexte und noch heute lerne ich aus den Weisheiten Dumbledores. Umso schöner war es also für mich, einen Tag lang in diese Welt eintauchen zu dürfen: Schokofrösche zu essen, Bertie Botts Bohnen zu testen, Qudditch zu spielen (davon gibt es sogar ein Video) und im Grunde meine Kindheit Revue passieren zu lassen. Eins stand am Ende des Tages für mich fest: Ich komme wieder! Das nächste Ziel: Harry Potter Theme Park. Und jetzt wünsche ich euch viel Spaß mit meinen Impressionen von der Warner Bros. Studio Tour London.




Google Plus

Über Nonsense Entertainment

Hinter Nonsense Entertainment verbirgt sich Vollzeitgeek, Motion Picture-Enthusiastin und Internetfreundin Sarah Weiher. Besonders gerne befasst sie sich mit der Internetkultur, Rollenspielen, Science Fiction-Literatur, Netflix Serien und dem Storytelling.

1 Kommentare: