Jahresrückblick 2016 & 1. Blog-Geburtstag!


Wo fängt man an aufzuhören, wenn bereits etwas Neues beginnt? Eins steht fest: Das Jahr 2016 hatte es in sich. Doch ehe wir uns, angeheitert von Sekt und Wein, in das neue Jahr schaukeln lassen, möchte ich mit euch einmal die vergangegen 366 Tage voller Begegnung und Bewegung Revue passieren lassen.

Das Jahr 2016 im Rückblick
Ein Jahr, das mit einem Skandal beginnt, kann nur skandalös enden. Heute vor einem Jahr ereigneten sich die Silvester Übergriffe in verschiedenen Städten Deutschlands. Jan Böhmermann sorgte mit seinem Schmähgedicht über Erdogan für Aufsehen. Den Briten hat es gereicht und sie sind beim Brexit aus der EU ausgetreten.  In der Türkei gab es einen Putschversuch und Donald Trump wurde zum nächsten Präsidenten der Vereinigten Staaten von Amerika gewählt. Doch über alledem hat das Jahr viele Opfer verlangt: Legenden sind gestorben und Monat für Monat flimmerten neue Terror-Nachrichten über unsere Bildschirme.

Highlights im Jahr 2016
Doch schlussendlich haben wir uns nicht unterkriegen lassen. Denn nicht alles war schlecht im Jahr 2016: Leonardo DiCaprio hat schließlich endlich seinen wohl verdienten Oscar gewonnen, im Sommer ließen sich Millionen von Menschen von den Olympischen Sommerspielen in Rio de Janeiro und der Fußball Europameisterschaft begeistern. Nico Rosenberg wurde Formel-1 Weltmeister und neben alledem sind großartige technische und ökologische Innovationen erschienen. Großartige Filme haben uns begeistert, atemberaubende Spiele gepackt und am aller wichtigsten: Wundervolle Menschen haben uns berührt.

Top 3...

Älter werden, Kopf frei kriegen, fliegen
Auch in meiner ganz eigenen, kleinen Welt hat sich vieles verändert. Heute vor einem Jahr habe ich mit dem Bloggen angefangen. Ich bin reifer geworden, habe einen Beruf und eine Leidenschaft gleichermaßen gefunden, neue Freunde gewonnen und ich bin Altlasten los geworden. Ich bin umgezogen, bin älter geworden und ein Stück gewachsen. Ich habe eine eigene Radiosendung bekommen und damit schlussendlich sogar einen Radiopreis gewonnen. Ich habe die 100 Fans auf Facebook, Twitter und auch Instagram geknackt und an Selbstbewusstsein dazu gewonnen. Ich hatte oft das Gefühl zu fallen, doch bin schlussendlich wieder aufgestanden.

Alles in allem war es ein gutes Jahr, wenn auch das wohl emotionalste Jahr meines Lebens. Noch nie so oft, wie in diesem Jahr, bin ich an meine Grenzen gestoßen und hatte das Gefühl, nicht mehr weiter machen zu können. Noch nie war ich glücklicher, die Familie und Freunde zu haben, die ich habe. Mittlerweile habe ich das Gefühl, tatsächlich verstanden zu haben, wenn es früher hieß »Sich glücklich fühlen können, auch ohne Glück - das ist Glück.« Ich glaube fest daran, das alles in meinem Leben mich aus einem guten Grund an den Punkt gebracht hat, an dem ich jetzt stehe. Und um ehrlich zu sein: Ich wäre niergendwo auf der Welt lieber.

Was lange währt, wird endlich gut
Schlussendlich gibt es jedoch nur eines zu sagen: Danke! Danke für den Mut, die Inspiration und die Leidenschaft, den mir jeder einzelne, egal ob Leser oder Freund von mir, mir jeden Tag aufs Neue gibt. Ich freue mich darauf, trotz all dieser Schwierigkeiten, mit euch, mit DIR, in das neue Jahr zu starten. Oder, wie J.K. Rowling sagen würde: »Whether you come back by page or by the big screen, Hogwarts will always be there to welcome you home.« In dem Sinne:

Einen guten Rutsch in das Jahr 2017!

Google Plus

Über Nonsense Entertainment

Hinter Nonsense Entertainment verbirgt sich Vollzeitgeek, Motion Picture-Enthusiastin und Internetfreundin Sarah Weiher. Besonders gerne befasst sie sich mit der Internetkultur, Rollenspielen, Science Fiction-Literatur, Netflix Serien und dem Storytelling.

10 Kommentare:

  1. Ein sehr knackiger und auf den Punkt bringender Jahresrückblick.
    Und herzlichen Glückwunsch zum Einjährigen!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Dennis! Schön mal wieder von dir zu lesen. :)
      Vielen lieben Dank!

      Löschen
  2. Herzlichen Glückwunsch zum Bloggeburtstag :D Ich wünsch dir natürlich auch privat und beruflich alles Gute. Ich weiß ja selbst, wie es ist, wenn es mal nicht so läuft, wie erwartet, aber du hast es ja schon schön formuliert: "Ich glaube fest daran, das alles in meinem Leben mich aus einem guten Grund an den Punkt gebracht hat, an dem ich jetzt stehe."

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke dir! :) Das wünsche ich dir natürlich auch.
      Ich erwarte viel von diesem Jahr, mal sehen wie sich alles entwickelt. So langsam scheint sich alles einzurenken.

      Löschen
  3. Mensch, schon ein Jahr! Da wünsche ich dir aber alles Gute zum Blogger-Geburtstag! Allgemein wünsche ich dir alles Liebe und Gute und hoffe, dass auch das kommende Jahr für dich positiv wird. <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke dir Gwyn, das alles wünsche ich dir (wie du ja bereits weißt) natürlich auch! :)

      Löschen
  4. Happy Birthday. ^^

    Schon Wahnsinn, wie schnell die Zeit vergeht. So ein Jahr ist irgendwie schnell rum.

    P.S. Ich finde es ein wenig schade, dass du die Spiele und so so schnell abgegrast hast und darauf nicht weiter eingehst warum gerade die und nicht andere.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das denke ich mir auch jedes Jahr wieder. Die Zeit verfliegt. ^-^
      Und danke für die Anmerkung, ich werde es mir für den nächsten Jahresrückblick zu Herzen nehmen. :)

      Löschen
    2. Mit Kindern mekt man es ja eh ganz extrem. Der Mittlere wird diesen Sommer schon ein Vorschulkind im Kindergarten und der Mini hat in ein paar Monaten einen Platz. *g*

      Naja, ist natürlich eh nur meine Meinung. Vielleicht magst du es ja lieber so kurz. Aber ich finde es halt interessant zu erfahren, warum jemand gerade diese Spiele wählt. Früher war die Zahl der Spiele ja noch überschaubar. Wenn da einer Ocarina of Time gesagt hat, haben die meisten wohl eh nur genickt. Aber heute gibt es doch eine Vielzahl an aktuellen Titeln und es ist umso spannender zu erfahren, warum sich bei einer Person gerade dieses und jenes Spiel durchgesetzt hat. :)

      Löschen
    3. Ja, das kann ich schon verstehen. :)
      Um den Jahreswechsel herum herrscht nur immer so viel Trubel. Ich wollte meine Gedanken festhalten, Zeit für eine Begründung ist da jeweils kaum geblieben. (Abgesehen von den verlinkten Rezensionen natürlich ^-^)

      Löschen